Sehr geehrter Herr Haase, sehr geehrter Herr Janotta,

nachdem Sie die von uns beauftragten Arbeiten ja schon vor einiger Zeit abgeschlossen haben, möchten wir uns nun endlich mit diesem Schreiben für die gute Zusammenarbeit bei Ihnen und Ihrem Team bedanken. Als wir uns mit unserem eigenen Entwurf für unser neues Eigenheim auf die Suche nach einer Firma für den Rohbau machten, gab es mehrere Anbieter, die in die engere Wahl kamen und den Auftrag übernehmen wollten. Wir haben uns schließlich für Massivhaus Birkenwerder entschieden, weil uns hier bzgl. Preis, Ausführungsplanung und Fertigstellungstermin das beste Angebot gemacht wurde, welches die geforderten Leistungen außerdem am genauesten abbildete. Auch wurde hier sehr individuell auf unsere Fragen eingegangen.

Dies war die Basis für die Vertragsunterzeichnung und die sich anschließende Ausführungsplanung, in die nun auch der Bauleiter einbezogen wurde, der unser Bauvorhaben in der Bauphase begleiten sollte. Obwohl dies sein erstes Projekt war, war er von Beginn an voll bei der Sache, immer gut zu erreichen und stand uns neben dem Geschäftsführer in allen Fragen stets Rede und Antwort. Die Architektin von Massivhaus Birkenwerder konnte unseren Entwurf während der Ausführungsplan nahezu vollständig umsetzen, geringfügige Änderungen waren jedoch notwendig und ließen sich aus technischen Gründen nicht vermeiden. Da im Verlauf der Planung Fragen thematisiert wurden, an die wir vorher nicht gedacht hatten, nahm die ganze Sache allerdings mehr Zeit in Anspruch, als wir erwartet hatten. Wenn man nicht mit einem komplett durchgeplanten Projekt kommt, sollte man das berücksichtigen. Aber wie heißt es so schön: Gut Ding will Weile haben!

Jedenfalls wurde der erstellte Bauzeitenplan von den durch Massivhaus Birkenwerder beauftragten Firmen immer eingehalten und durch die freundlichen Handwerker dauerte es nicht lange, bis auf der Baustelle unser neues Zuhause Gestalt annahm. Sehr gerne erinnern wir uns an die Grundsteinlegung zurück, die kurz vor der Fertigstellung des Kellers durch die Ausführungen des Bauleiters eine nette feierliche Note bekam. Kleinere Planungsänderungen und zusätzliche Wünsche, die sich im Verlauf der Bauphase ergaben, führten manchmal zu Missverständnissen, die von Massivhaus Birkenwerder aber immer wieder zu unserer Zufriedenheit ausgeräumt werden konnten. Auch qualitativ ist an den ausgeführten Arbeiten nichts auszusetzen.

 

Auch das ist eine Grund, der es uns leicht macht, Massivhaus Birkenwerder für ein solches oder ein ähnliches Bauvorhaben weiterzuempfehlen. Sollten wir uns noch einmal entscheiden müssen, würden wir wohl wieder bei Massivhaus Birkenwerder landen. Gut ein Jahr nach dem ersten Spatenstich werden bald auch die in Eigenregie beauftragten Gewerke ihre Arbeiten abschließen und das Haus wird dann bezugsfertig sein. Für die gute Betreuung während der Rohbauphase danken wir Ihnen!

Massivhaus Birkenwerder

Mit Vertrauen bauen. Stein auf Stein. Für Generationen.

Impressum

Massivhaus Birkenwerder GmbH
Hauptstraße 125, 16547 Birkenwerder

Tel. +49 3303 / 21 66 - 0
Fax +49 3303 / 21 66 - 11

Handelsregister Neuruppin HRB 6086 OPR
Sitz: Birkenwerder, Geschäftsführer: Andreas Haase

info@massivhaus-birkenwerder.de
www.massivhaus-birkenwerder.de

Disclaimer

Wir, die Firma Massivhaus Birkenwerder GmbH, haben auf dieser Website Hyperlinks bzw. Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Die Massivhaus Birkenwerder GmbH distanziert sich insgesamt von allen Inhalten aller auf unserer Website gelinkten Seiten. Wir weisen darauf hin, dass die  Massivhaus Birkenwerder GmbH keine Haftung für Schäden übernimmt, die durch das Herunterladen oder den Einsatz genannter Software entstehen könnten. Diese Erklärung gilt für alle Links und Hyperlinks auf unserer Website. Bitte nutzen Sie die Links nicht, sollte diese Erklärung nicht Ihr uneingeschränktes Einverständnis finden.
 
Wir, die Firma Massivhaus Birkenwerder GmbH, werden nicht in einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilnehmen und sind dazu auch nicht verpflichtet.